Siegtal Radweg

Siegtal Radweg – Der besondere Fahrspaß

Der Siegtal Radweg ist im Verhältnis zu anderen Radwegen doch eher kurz. Während andere Radwege teilweise über 500km messen, liegt dieser „nur“ bei knapp 162 Kilometer. Das heißt aber nicht das dieser Radweg nicht so interessant ist, wie manch anderer. Ganz im Gegenteil, möchten die Kenner meinen. Der Siegtal Radweg verfügt nicht nur über eine beeindruckt schöne Region, er bietet auch einen unglaublichen Fahrspaß. Das alleine schon deswegen, weil sich hier verschiedene Schwierigkeitsstufen miteinander kombinieren lassen. So bleibt jedem Fahrer die Wahl, welche Strecken er an welchem Tag fahren möchte. Der Radweg besteht aus einem Netz verschiedener Etappen. Das macht es besonders für Gruppen sehr sehr interessant. Wer die gesamte Strecke fahren möchte, der teilt diese in der Regel in unterschiedliche Teile ein. An einem Tag 162 Kilometer zu fahren, ist wirklich nur etwas für Profis. In der Regel wird diese Strecke in 3 Teile aufgesplitet. Dabei kann man auf verschiedene Unterkünfte zurück greifen. So wird der Fahrspaß nicht zur Tortur und auch nicht zu einem stressigen Tag an der Sieg. Man kann diese Tour ganz entspannt fahren und dabei die Schönheit der Natur genießen.

Siegtal Radweg – Auch etwas für Familien

Aufgrund der interessanten und vor allem ruhigen Region, bietet sich dieser Radweg auch für Familien an. Im Gegensatz zu anderen Touren ist dieser Radweg nicht so überlaufen und bietet eher eine entspannte Atmosphäre. Auch Kinder haben hier die Möglichkeit auf zahlreichen Wiesen und Erholungsplätzen, ihren ganz eigenen Spaß zu finden. Für einen Kurztripp genauso für einen längeren Ausflüg ist dieser Radweg eine Willkommende Alternative für viele Menschen. Wer einmal etwas abseits vom Alltag sein möchte der wird hier mit Sicherheit eine passende Lösung finden.

Fahrradtour durch das Siegtal: